Gemeinsam viel erleben! - Chronik 2016/17

Hier finden Sie ehemals "aktuelle" Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern!
Februar - Besuch der Unsernherrner Autorin Frau Feiner
Der schräge Vogel und andere Geschichten

Es ist schon etwas ganz besonderes, wenn in der Nachbarschaft eine „echte Schriftstellerin“ wohnt. Und noch schöner ist es, wenn diese Schriftstellerin mit ihren Büchern zu uns in die Schule kommt und uns darüber erzählt. Dieses Glück hatten wir in der Unsernherrner Grundschule: Frau Feiner besuchte an zwei Tagen im Februar all unsere Klassen!
In den Klassen 3 und 4 las Frau Feiner aus „Herr Winzig und der schräge Vogel“ vor. Die Geschichte handelt von einem sehr, sehr ordentlichen Mann, der von einem Vogel etwas Unordnung lernt und so mehr Farbe in sein Leben bringt. Das war sehr spannend. Spannend und lustig war auch die Geschichte vom „ Kartoffeltroll“ aus dem Buch „Der Kartoffeltroll“. Kai fürchtet sich immer ein bisschen, wenn er in den Keller gehen muss. Aber eines Tages lernt er dort den Kartoffeltroll kennen und findet es dann gar nicht mehr so schlimm. In dem Buch gibt es noch mehr Geschichten, z. B. von Staubmäusen und einem Fehlerteufel. Das Buch „Oskar und Evchen“ erzählt von zwei Geschwistern. Der Ausschnitt, den wir zu hören bekamen ist lustig, weil hier jemand einen Kuchen ins Gesicht bekommt…mit der Marmelade voraus!
In der Fragenrunde erfuhren wir, wie die Geschichten entstehen. Die Ideen kommen der Autorin beim Spazierengehen, Zeitung lesen oder wenn sie zum Beispiel ein Bild anschaut. Wenn ihr etwas einfällt, notiert sie es sofort auf einen Zettel, weil sie den Gedanken sonst wieder vergisst. Oft zeichnet sie auch eine Mind Map, damit die Geschichte besser im Kopf entstehen kann. Die Personen der Geschichte entwickeln sich von selbst. Für ihre Bücher braucht sie drei Monate bis ein Jahr.
Die Bilder in den Büchern stammen von der Autorin selber. Sie zeichnet die Figuren aus ihrer Fantasie. Oft zeichnet sie die Bilder mehrmals und verwendet dann auch nicht alle, denn sie hat immer neue und bessere Ideen. Es gefällt ihr, wenn ihre Fantasiefiguren Abenteuer erleben.
Frau Feiner ist seit neun Jahren Schriftstellerin. Sie hat schon fünf Kinderbücher geschrieben, zwei Theaterstücke und ein Buch für Erwachsene. Sie hat uns erzählt, dass man 10 000 Stunden Übung braucht, um etwas wirklich richtig gut zu können. Wir haben das mal nachgerechnet: Wenn sie jeden Tag drei Stunden schreibt, ist sie da schon sehr nahe dran! Uns hat der Besuch auf jeden Fall sehr gut gefallen.
Klasse 4 der Grundschule Unsernherrn und ihrer Lehrerin Silke Eckl

Samstag, 01.04.17 - Ramadama
Da die offizielle Eröffnung der Ingolstädter Ramadama-Aktion heuer in Unsernherrn anstand, waren besonders viele unserer Schüler da, um mit einem Mülllied (gedichtet von H. Dick) den Auftakt musikalisch zu verschönern. Auch zum "Ramma" blieben viele fleißige Helfer, die am Ende mit einer Brotzeit belohnt wurden. Außerdem bekamen alle Sänger und Sängerinnen ein Müllauto zum selber basteln.

Dienstag, 04.04.17 - Vorösterlicher Gottesdienst
Was ein Hahn mit Petrus zu tun hat, erfuhren wir bei unserem vorösterlichen Gottesdienst. Eindrucksvoll erzählte uns H. Baierl die Geschichte, wie Petrus Jesus dreimal verleugnete - und dann krähte der Hahn. Mit Liedern und Texten wurden wir so auf die österlichen Tage eingestimmt.

Freitag, 07.04.17 - Segnung des Osterbrunnens
Am letzten Tag vor den Osterferien wurde feierlich der neue Osterbrunnen am Dorfplatz gesegnet und zum "Laufen gebracht". Mit Liedern und Gedichten gestaltete die gesamte Schülerschaft diesen besonderen Moment. Besonders vor allem deswegen, da die Eier von den Kindern selbst im Unterricht bemalt worden waren. Auch unser OB H. Lösel bewunderte die neue Osterkrone. Ein herzliches dankeschön für die leckere und schöne Belohnung, die die Kinder am Schluss bekamen!

Freitag, 05.05.17 - Zimmer frei!
Zimmer der besonderen Art sind seit heute in unserem Schulgarten zu vergeben: Das Insektenhotel wurde renoviert. Frau Lautner stattete uns einen Besuch ab und brachte uns Informationen über Wildbienen, Füllmaterial und eine Menge Werkzeug mit. Auch unsere 4. Klasse hatte seit den Osterferien schon eifrig Holz, Schilf, Tannenzapfen und Baumrinden gesammelt. Nun wurde drei Stunden fleißig gewerkelt und das Ergebnis ist ein neugestaltetes Insektenhotel mit vielen Nistplätzen für die Insekten. Wir hoffen, dass recht bald die ersten Mieter einziehen!

Freitag, 05.05.17 - Bunter Abend
Heute war es so weit: wir durften zeigen wie fleißig wir für den bunten Abend geübt und geprobt haben. Wir eröffneten das Programm mit dem Lied „Wenn der Maibaum wieder am Dorfplatz steht“ und dem Sketch „Aschenputtel einmal anders“. Es machten so viele Kinder mit, dass wir auf der Bühne fest zusammen rutschen mussten. Ihr habt das ganz prima gemacht. Ein Dankeschön auch an alle fleißigen Helfer, die uns tatkräftig begleitet und unterstützt haben – klein und groß. Mit euch hat es richtig viel Spaß gemacht!

Montag, 15.05.17 - GKO Kinderkonzert
Diese Woche begann "klassisch" - mit Klängen von Mozart und anderen Komponisten! Mit dem Bus fuhren wir in die Fronte 79, wo uns das Georgische Kammerorchester unter der Leitung des Dirigenten Henry Bonamy erwartete. Das Orchester erzählte zusammen mit Frau Martina Silvester die Geschichte des Zauberers Octavius, der gerne ein Wassermann sein wollte. Seine Abenteuer führten ihn vom Schwarzen Meer die Donau hinauf bis nach Ingolstadt, wo sein Traum dann wahr wurde. Ein musikalischer Hochgenuss mit den bravsten Kindern, die man sich vorstellen kann. Ein großes Lob an euch alle!!! Und ein Dankeschön an das Orchester und die Erzählerin!

Donnerstag, 18. Mai 2017 - Besichtigung der GAMS
Wir trafen uns am Eingang der neugebauten Gebrüder-Asam-Mittel-Schule zu einer ersten Erkundung. Die Schule wirkt auch nachmittags ziemlich belebt. Das liegt an den vielen Ganztagsklassen, von denen immer einige gerade ihre Freizeit im Hof verbringen. Vor dem Sekretariat begrüßte uns dann die Konrektorin Frau Skiba-Schimang, die uns durch die Schule führte: Klassenzimmer und Gruppenräume, Fachräume für PCB, die Schulküche, Computerräume, Werkräume, die Mensa, das Schwimmbad und die riesigen Sporthallen bekamen wir zu sehen. Besonders interessant waren die Vogelspinne Emma (deren abgelegte Haut einer echten Spinne täuschend ähnelt) und das Skelett in der Biologiesammlung. Herzlichen Dank nochmal an Frau Skiba-Schimang für den freundlichen Empfang und die informative Führung!

Donnerstag , 18. Mai 2017 - Fahrradprüfung
Heute absolvierten unsere 21 Viertklässler in der Jugendverkehrsschule Gerolfing die praktische Fahrradprüfung. Verkehrszeichen, Vorfahrtsregeln, Vorbeifahren am Hindernis und das Linksabbiegen mussten beherrscht werden. Immer wieder galt es, sich nach hinten umzusehen, Handzeichen zu geben und auf die Vorfahrt zu achten. Bei der Einzelfahrt waren die meisten noch ziemlich aufgeregt. Die verlief bei allen gut und so stellten sie sich der zweiten Herausforderung bereits etwas gelassener: die Gruppenfahrt, bei der alle gleichzeitig auf dem Übungsparcours unterwegs waren. Am Ende hatten es alle geschafft und sind nun stolze Besitzer ihres ersten „Führerscheins“. Zwei Kinder aus der Klasse schafften die ganze Prüfung sogar ohne Fehler und bekamen einen Ehrenwimpel überreicht!

Freitag, 19. Mai 2017 - Buchstabenfest der Klassen 1/2a und 1/2b
Fleißiges Lernen und Üben muss belohnt werden und so wurde das Erlernen der Druck- bzw. der Schreibschrift mit einem Fest gefeiert. Ein buchstabenlastiges Buffet, die verschiedensten mitgebrachten Spiele, künstlerische Aufgaben und ein unterschiedliche Buchstabenstationen in der Turnhalle versüßten uns den Vormittag. Allen Eltern, die ihren Kindern etwas mitgegeben haben ein herzliches Dankeschön!