Gemeinsam viel erleben! - Chronik 2015/16

Schulkonferenz: Neues Spielzeug und Pausenverlängerung - Unser Pausenhof wird noch schöner - Montag, 06.06.16
Heute hatten wir wieder einmal Schulkonferenz und zwar aus einem sehr schönen Grund. Unser neues Spielzeug für die Pause ist da!!! Die neu angeschafften Bälle, Springseile, Frisbees,... die ja vom Taschengeld der Kinder mitfinanziert wurden, wurden von den jeweiligen Spendern in unsere Pausenbox gelegt. So sahen die Kinder, dass für manche Spiele viele Spender notwendig waren, damit das Spiel angeschafft werden konnte. Wir hoffen, dass mit dieser Aktion allen Kinder noch bewusster wird, dass sie für das Spielzeug Verantwortung tragen! Dass ein pfleglicher Umgang nötig ist, wurde deutlich als Fr. Mayer-Tschinkl Teile der alten Spielsachen herzeigte! Wir danken unseren Spendern und hoffen, dass ihr ganz lange daran Freude habt! An diesem Montag wurde auch gleich die Pause zum Spiele ausprobieren verlängert, da unsere Kinder wieder fleißig zu Fuß, mit dem Roller oder dem Rad in die Schule gekommen sind und somit 25 Verkehrssterne "erlaufen" haben! Gratulation! (Und ein großes Dankeschön an die Eltern, die ihre Kinder bei dieser Aktion unterstützen!)

Am heutigen Dienstag fiel es den Kindern sofort ins Auge: unser Pausenhof wurde verschönert! Bei strahlendem Sonnenschein (und brütender Hitze) erneuerten Fr. Eckl und Fr. Oehler am Montag Nachmittag unsere Anstellblumen, malten eine fünfte dazu und zeichneten auch noch zwei Hüpfspiele auf, die heute ausgiebig bewundert und fleißig benutzt wurden. Ein herzliches Vergelt's Gott unseren zwei Künstlerinnen!!!

Kindolstadt - Mittwoch, 08.06.16
Die 4. Klasse und die Klasse 2c besuchten heute eine besondere Attraktion: die Kindolstadt! Ihre Lehrerinnen Fr. Englhart und Fr. Mayer-Tschinkl mussten in den Elterngarten, während die Kinder diese Stadt für Kinder erkundeten und erlebten. Wir sind schon sehr gespannt auf das, was sie uns morgen erzählen werden! Eines wissen wir schon: sie trafen die Unsernherrner Freiwillige Feuerwehr! Einen Bericht der 4. Klasse finden Sie auf der Seite "Schüler zeigen, was sie können!"

Theaterbesuch "Die Geschichte vom kleinen Onkel" - Freitag, 10.06.16
Eine Theatervorstellung nur für unsere Schule! Das durften wir heute in der Werkstattbühne erleben. Voller Emotion, mit viel Musik und zauberhaften einfachen Bühneneffekten und OHNE Sprache durften wir die Geschichte des am Anfang noch einsamen Onkels kennen lernen. Lassen Sie sich von Ihren Kindern davon erzählen! Es lohnt sich!

Die 4. Klasse besucht die „Buchhandlung Stiebert“ - Freitag, 17.6.16
Zur Aktion „Welttag des Buches“ durften wir uns heute auf den Weg in die Innenstadt begeben und die „Buchhandlung Stiebert“ besuchen. Wir wurden dort herzlich begrüßt. Zuerst wurden all unsere Fragen beantwortet, z.B. „Was ist das meist verkaufte Buch der Welt?“ (Die Bibel) oder „Wie viele Seiten hat das dickste Buch des Geschäftes?“ (1200 Seiten) u.v.m. Anschließend stellte uns Frau Sonnenberg drei aktuelle und spannende Kinder- und Jugendbücher vor. Nun kam das Allerschönste: wir durften uns selbst in der Buchhandlung umsehen und schmökern. Unsere Leselust wurde mit dem Tag wieder aufgefrischt, so dass wir alle im Anschluss an den Unterrichtsgang im Klassenzimmer in unserem Mitbringsel aus dem Büchergeschäft lesen wollten.

UNICEF-Lauf und Bundesjugendspiele - Dienstag, 22.06.16
Nachdem wir unser Sportfest wegen der schlechten Wetteraussichten verschieben mussten, hatte Petrus diesen Dienstag ein Einsehen. Zwar war es bewölkt, aber wir blieben trocken. Fleißig joggten alle Kinder Fr. Mayer-Tschinkl beim UNICEF-Lauf hinterher. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Damen von UNICEF, die uns unterstützten, an den Elternbeirat, der uns mit einem leckeren Obstbuffet verwöhnte, an die Spender des Obstes, an alle Kollegen, an unsere Verwaltungsangestellte und die Praktikantin, an den Hausmeister und natürlich an alle, die nun für die gelaufenen Runden spenden werden! An verschiedenen Stationen stellten die Kinder ihr Geschick in den Bereichen Sprint, Weitsprung, Weitwurf und Hochsprung unter Beweis und hatten dabei eine Menge Spaß. Bei der anschließenden Siegerehrung in der Aula durften sich die Kinder mit Ehrenurkunden eine kleine Belohnung aussuchen. Die Sieger- und Teilnehmerurkunden werden in den nächsten Tagen in den Klassen verteilt.

Buchstabenfest - Ritterfest der 1. und 2. Klassen - Mittwoch, 23.06.16
Nachdem nun die 1.Klässler alle Buchstaben gelernt und bei den 2. Klässlern der Schreibschriftlehrgang abgeschlossen ist, feierten die Klassen 1/2a und 1/2 ein Buchstabenfest. Da sie auch mit der Lektüre "Ritter Robert und seine Abenteuer" fertig waren, war dies auch Teil des Festes. Die Klasse 2c feierte ein Ritterfest, um sich auf dieses Buch vorzubereiten.

Wandertag - Mittwoch, 06.07.16
Unser Wandertag stand heute ganz unter dem Motto "Ingolstadt". Mit dem Bus fuhren wir zum Rathausplatz. Dort wurden wir schon von Herrn Amann und den Stadtführerinnen erwartet. Die Wartezeit "versüßte" uns Herr Amann mit Brezen für alle! Ein herzliches Dankeschön für diese nette Idee! Zusätzlich bekamen wir auch noch Ingolstadt-Anstecker und -Aufkleber! Danke!!! Anschließend teilten wir uns in Gruppen auf und erkundeten die Stadt. Alle Kinder bekamen allgemeine geschichtliche Informationen z. B. über unser Wappen, die verschiedenen Kirchen und Bauwerke und dann ging es zum jeweiligen Höhepunkt! Die 1. und 2. Klasse durften das Kreuztor, den Wohnort des Ingolstädter Stadtgespenstes, besichtigen und zwar nicht nur von außen! Um enge Kurven und steile Stufen ging es hinauf bis in die oberste Kammer! Das war auch für manchen Lehrer neu! Die 3. und 4. Klasse durfte in den Untergrund! Sie besichtigten die Bunker unter dem Scherbelberg, Zuflucht für viele Ingolstädter im zweiten Weltkrieg. Nach der Dunkelheit und den Spinnweben erwartete die Kinder eine Überraschung: die Führung ermöglichte einen Minikurzbesuch im Freibad, denn einer der Gänge endete dort! Im Anschluss picknickten alle Kinder kurz im Klenzepark und dann ging es schon wieder nach Hause.

Sommer-Grill-Fest & Olchi-Nacht und Frühstück der 2. Klässler - Freitag, 15.07.16
Wechselnde Temperaturen, aber kein Regen! Mit diesem Wetter versorgte Petrus uns am Freitag. So konnte unser Grillfest stattfinden, auch wenn sich immer wieder zwischen Sonnenbrille und Pullover entscheiden musste. Kleine Beiträge verschiedener Schüler eröffneten das Fest: ein Sketch aus dem Museum, ein Gitarrenstück, ein selbst geschriebenes Theaterstück und einen Tanz (der trotz technischer Tücken dann doch noch gezeigt werden konnte). Einen großen Applaus haben sich unsere Künstler für ihr Können und ihren Mut verdient. Dann ging es mehr um kulinarische Kunst und gute Gespräche. Ein riesiges Salatbuffet und unsere Grillmeister verwöhnten alle Anwesenden. Einige Kinder hatten auf Decken einen Flohmarkt aufgebaut. Gegen Ende zu verschwanden dann die 2.Klässler zur Olchi-Nacht und ein gemütlicher Ausklang am Lagerfeuer beendete das gelungene Fest. Ein ganz großes Dankeschön an die Organisatoren der Feier, an alle "Essens"-Spender, an alle Kinder die einen Beitrag geleistet haben und alle fleißigen Helferinnen und Helfer! Nur durch Sie alle war dieses Fest möglich.

"Olchi-Furz und Krötenschleim, das Leben kann nicht schöner sein!" Die Kinder der 2. Klasse verwandelten sich Freitag Abend in eine Horde Olchis, die im und um das Schulhaus ihr Unwesen trieb, um sich so von der 2. Jahrgangsstufe zu verabschieden. Lesen, basteln, singen, spielen, eine Schnitzeljagd und ein 1,2 oder 3-Olchi-Quiz standen auf dem Programm. Zu dunkler Stunde verzogen wir uns in die Olchi-Höhle, unsere Turnhalle. Noch laaaaange musste die Olchis ratschen, lesen oder andere olchige Dinge tun, bevor der Schlaf sie übermannte. Einen gelungenen Abschluss bereiteten uns dann noch die Klassenelternsprecher mit vielen fleißigen Helfern: für Olchi-Kinder und ihre Eltern wurde ein groooooßes Frühstücksbuffet aufgebaut und gemeinsam ließ man den Abend und die Nacht Revue passieren. Ein herzliches Dankeschön an alle Frühstücks-Spender und Helfer! Toll, dass so viele Eltern da waren und wir somit gemeinsam eine kleine Abschiedsfeier hatten.

"Winnie Wackelzahn" Besuch des Kindermusicals - Dienstag, 19.07.16
Bei strahlendem Sonnenschein ging es heute mit dem Linienbus in die Gotthold-Ephraim-Lessing-Grundschule. Dort erwartete uns in der Turnhalle eine professionelle Bühne, auf der das Kindermusical "Winnie Wackelzahn" von ganz vielen Schülern voller Elan, Spielfreude und ganz viel Einsatz gespielt, gesungen und getanzt wurde. Mit lauter Ohrwürmern über Fledermäuse, Knoblauch und Vampiros kamen wir mittags wieder in Unsernherrn an. Ein ganz dickes Lob an die Schüler und Lehrer aus der Gotthold-Ephraim-Lessing Grundschule und der Grundschule Mailing, die dieses tolle Projekt durchgeführt haben! Danke, dass wir zuschauen konnten!

Besuch der Einbogenlohe - Mittwoch, 20.07.16
Bei hochsommerlichen Temperaturen marschierten wir gleich um 8 Uhr in Richtung Spitalhof. Zwischendurch lernten wir vor Ort noch die verschiedenen Getreidesorten kennen. An der Lohe angekommen begrüßte uns Frau Theobald vom Bund Naturschutz. Wir suchten ein schattiges Plätzchen, wo wir erst einmal die Wasserpflanzen an diesem Ort kennenlernten. Danach durften wir uns auf drei Lohen verteilen und dort mit unseren Keschern nach Fischen, Fröschen und Molchen suchen. Bereits nach paar Minuten riefen die ersten: „Ich habe einen Fisch!“ Insgesamt erwischten wir ca. 15 Stück. Frau Theobald fing einen Babymolch und eine Kaulquappe für uns. Es tat richtig gut, durch das kühle Nass zu waten. Ein paar Schüler erwischten Frösche, doch diese sprangen blitzschnell wieder aus den Eimern heraus. Am Ende schrieben wir noch ein Protokoll zu unserem Besuch und ließen unsere im Kunstunterricht gebastelten Schiffe und Flöße auf dem Wasser losziehen. Es war ein toller Vormittag! Wir können es nur jedem empfehlen, sich mit Eimer und Kescher auf die Suche zu machen. Allerdings müsst ihr die gefangenen Tiere unbedingt wieder ins Wasser zurücksetzen!